Bogenschützen im Achterhoek

Teilen nach:

Samhain bei den Bogenschützen im Achterhoek

Zu einem letzten Treffen kamen am 31.10.2021 die Freien Niederrheinischen Bogenschützen zusammen.  Neudeutsch heißt dieser Termin Halloween, gut-katholisch der Vorabend zu Allerheiligen. Mit viel Augenzwinkern begingen die Bogenschützen auf der geschmückten Vereinswiese das keltische Neujahrsfest Samhain. Zum letzten Mal in diesem Jahr wurde lecker gegrillt und über die vergangenen Monate gesprochen. Die meisten der anwesenden Bogenschützen griffen auch am heutigen Tage wieder zu Pfeil und Bogen und nahmen die etwa 20 Meter entfernte Zielscheibe ins Visier.  Eine hohe Trefferquote wurde erwartet und auch erfüllt. Übung macht den Meister.

Corona verhindert Mittelaltermärkte

Alles in Allem ist wegen Corona auch im Jahr 2021 nicht viel passiert. Erwähnt werden können aber die im letzten und diesem Jahr stattgefundenen Freundschaftslager.

Planung nächstes Jahr

Für die nächste Saison wurde über verschiedene Termine diskutiert. Vor allem über die Organisation des Mittelalterlagers auf der NuK-Vereinswiese im September des kommenden Jahres . Auch bei der vom NuK unterstützten Landpartie wollen die Freien Bogenschützen 2022 dabei sein. Auf welche Weise ist noch offen. Bei umliegenden Mittelaltermärkten möchte man ebenfalls gerne im nächsten Jahr wieder teilnehmen. Je nachdem, was möglich ist. Große Lust haben alle auf eine aktivere Zeit nach fast 2 Jahren der Zurückhaltungen und Einschränkungen.

Freie Niederrheinische Bogenschützen – ein fester Bestandteil des NuK e.V.

Die Gruppe der Freien Bogenschützen gibt es seit 2016 . Insgesamt 15 Mitglieder, die sich gerne treffen, um mit dem Bogen zu schießen oder einfach über die mittelalterliche Zeit zu philosophieren. Der größte Teil der Bogenschützen ist auch Mitglied im NuK.  Vor allem das Treiben in genannter Zeit am Niederrhein ist ein allgegenwärtiges Thema. Die Herstellung verschiedener Waffen und Gebrauchsgegenstände wird praktiziert. Aber auch mittelalterliches Kochen und die Kräuterheilkunde gehören zum Repertoire. Musik auf akustischen Instrumenten in entsprechendem Genre kommt bei Bedarf natürlich auch noch dazu. Kontakt gerne über: info@nuk-achterhoek.de


Teilen nach: