Vorzeitiger Abbruch des Amphibenschutzes

Hallo an alle Helfer an den Krötenzäunen,

nun ist auch unsere Tätigkeit von der Corona-Krise betroffen. Viele Mitarbeiter von „Haus Freudenberg“ sind nicht mehr im Einsatz. Damit fallen uns die Helfer weg, die für den Abbau und die Einlagerung des Zaunes verantwortlich sind. Um einem eventuellen Lock-Down zuvor zu kommen, werden wir den Zaun am Holländer See schnellst möglich abbauen.

Die Rückwanderwelle der Erdkröten ist derzeit im vollen Gange.  Gleichzeitig wandern aber noch viele Grasfrösche in Richtung Gewässer. Da derzeit wesentlich weniger Verkehr unterwegs ist und wir weder uns noch andere gefährden wollen, halten wir diese Entscheidung für vertretbar.

Der Zaun am Holländer wird vermutlich ab morgen  früh (Freitag, 20.03.) mit einer Not-Mannschaft abgebaut.

Der Zaun auf der Boeckelt bleibt vermutlich noch bis kommenden Mittwoch.

Wir informieren hierzu zeitnah zum aktuellen Stand.

Unsere Bitte an alle: Bitte senkt das Fahrt-Tempo in Gewässernähe in den kommenden zwei Wochen oder vermeidet unnötige Fahrten in diesen Gebiet durch die Wahl einer anderen Strecke.

Dem Amphibien-Team sagen wir danke für euren Einsatz in 2020.

X