Die traurige Geschichte des europäischen Aals

Kaum ein Lebenszyklus der heimischen Fauna ist faszinierender, als der des europäischen Aals. Viele von uns werden ihn wohl noch nie selber als lebendiges Tier gesehen haben – die Angler mal ausgenommen. Anguilla anguilla, so der lateinische Name, lebt zurückgezogen in Höhlen und Verstecken im Schlamm, ist überwiegend nachtaktiv und die Geschichten und Mythen um ihn, sind oft dem Reich der Fantasie entliehen.

„Die traurige Geschichte des europäischen Aals“ weiterlesen

Wat´n Gedrüss – Alle Erwartungen übertroffen

Prädestiniert für ein perfektes Ambiente: Rittergut Haus Winkel…..

Mehr Zuschauer hätten es auch nicht sein dürfen!  Die alte Scheune platzte fast aus den Nähten. Schon eine halbe Stunde vor Beginn waren fast alle Sitzgelegenheiten belegt und so wurden weitere Bierbänke aus der Reserve geholt und aufgebaut. Am Ende war das alte Gemäuer gerappelt voll, denn knapp 200 Zuschauer hatten sich auf den Weg gemacht, um im Rittergut Haus Winkel der Premiere der Theatergruppe des NuK´s zu zusehen. „Wat´n Gedrüss – Alle Erwartungen übertroffen“ weiterlesen

Unsere Wildkräuter – Berichte zum Thema „Unkraut“

Was verknüpfen wohl viele unserer Zeitgenossen mit den so genannten Wildkräutern oder besser gesagt, was verbinden Sie, lieber Leser, mit diesen Pflanzen?

Man könnte einige Bezeichnungen nennen, wie zum Beispiel, Dreck, Unkraut oder lästiges unnützes Zeug. Diese Begriffe sind ja noch harmlos und jeder Mensch, der einen Garten besitzt, hat wahrscheinlich so seine eigenen Kraftausdrücke für diese Pflanzengattungen. Sie stören einfach unser Bild von einem perfekten Garten, oder?

„Unsere Wildkräuter – Berichte zum Thema „Unkraut““ weiterlesen

Ü-60-Party – Ein großer Erfolg!

Sie kamen zu Fuß, sie wurden abgeholt oder schoben gemächlich ihren Rolli vor sich her. Am Sonntag, den 09.06. um 15:00 Uhr ging es rund am Hungerwolf. 10 verschiedene Kuchen wurden von den Mitgliedern in ihrer Freizeit zur Verköstigung gebacken und etliche Kannen Kaffee wurden gekocht.

Unsere erste Ü-60-Party darf man als vollen Erfolg werten. Gut 30 Gäste folgten der Einladung zur Geselligkeit bei bestem Sonnenwetter. Manfred Pollmann aus Sonsbeck stiftete den Herrschaften auf seiner Quetschkomode Liedgut der alten Generation.

„Ü-60-Party – Ein großer Erfolg!“ weiterlesen

Was kann es Schöneres geben, als kaltes nasses Regenwetter im tiefen Wald der nächtlichen Eifel?

Nachdem der erste geplante Termin für unsere Feuersalamandertour wegen Frost verschoben werden musste, trafen wir gestern auf traumhaftes Amphibienwetter. Dr. Lutz Dalbeck von der Biostation Düren hatte nach Nideggen eingeladen. Der Einladung folgten zum einen das E-Fischer-Team aus dem Kreis Heinsberg, mit denen wir bei Untersuchungen gelegentlich kooperieren und einige wetterresistente Mitglieder unseres Vereins. „Was kann es Schöneres geben, als kaltes nasses Regenwetter im tiefen Wald der nächtlichen Eifel?“ weiterlesen